Presseinformation

Presseinformationen

Februar 2017 . Velden, Wörthersee

 

Share A Boat: Ein Sharingkonzept erobert den Wörthersee

 

Share A Boat ist der smarte Weg zum eigenen Traumboot im Teileigentum. Paul Schmalzl und Nikolaus Resch bringen die Philosophie des Sharings auf den See. Ziel ist es, durch das Konzept des Teileigentums das eigene Boot am Wörthersee wieder erschwinglich zu machen.

 

Ein hochmodernes , frisch aus der Werft ausgelaufenes Elektromotorboot oder Segelboot und einen Liegeplatz in der exklusivsten Marina des Wörthersees, der Marina Schmalzl in Velden – darüber dürfen sich bis zu drei Share-A-Boat-Teileigner pro Boot freuen. Sie profitieren nicht nur von den geteilten Anschaffungskosten, sondern auch vom niedrigeren Erhaltungsaufwand. Und damit die Bootsbesitzer den See wirklich entspannt und in vollen Zügen genießen können, übernimmt das erfahrene Serviceteam die gesamte administrative und technische Abwicklung: von der Suche des perfekt passenden Bootspartners über die Vertragsabwicklung bis hin zur laufenden Betreuung des Bootes.

Unsere Kunden genießen die luxuriöse Seite des Bootseigentums zu einem Bruchteil der Kosten. So ermöglichen wir einer breiteren Klientel das unbeschreibliche Erlebnis See“, sagt Paul Schmalzl. Dass Sharingkonzepte für Boote funktionieren, davon überzeugten sich Paul Schmalzl und Nikolaus Resch bei der Analyse von bestehenden ähnlichen Konzepten in der Schweiz, in Großbritannien und in Australien. „Zwei Kriterien sind entscheidend für den Erfolg eines Boot-Sharingkonzeptes und die Zufriedenheit der Teileigner: erstens die umfassende und professionelle Betreuung des Bootes inklusive automatischer Reinigung des Bootes und zweitens ein faires Buchungssystem, bei dem es zu keinen Terminkollisionen kommen kann“, so Paul Schmalzl und er erklärt damit, weshalb gerade diese Aspekte bei Share A Boat besondere Beachtung finden.

Share A Boat ist nicht nur für Neueinsteiger interessant, sondern auch für Bootsbesitzer. „Es gibt viele Boote, die nur sporadisch genutzt werden. Ich sehe in solchen Situationen immer die ökonomische Seite und welche Ressourcenverschwendung das ist. Mit Share A Boat können Bootsbesitzer z. B. auf ein nagelneues, schnelles Elektromotorboot aus unserer Flotte upgraden und gewinnen auf lange Sicht nicht nur durch die geteilten Anschaffungskosten, sondern auch durch die geringeren Erhaltungskosten“, erklärt Nikolaus Resch.

Aber wie den richtigen Partner finden? Manche Bootsliebhaber fahren am Nachmittag auf den See hinaus, um sich zu entspannen und Ruhe zu finden. Andere sind leidenschaftliche Wasserskifahrer und genießen frühmorgens die geballte Kraft des Elektromotorboots. Romantiker lieben es, abends mit der oder dem Liebsten bei einem der verborgenen Restaurants rund um den Wörthersee anzulegen. Damit die Teileigentümerschaft eines Bootes für alle Partner befriedigend ist, sollten sich die Nutzungsvorlieben im Hinblick auf Tage und Zeiten idealerweise nicht überschneiden. Deshalb bringt das Share-A-Boat-Team nur Partner in ein Boot, die auch wirklich perfekt zueinanderpassen.

Der Tag am See

Share-A-Boat-Kunden steht eine Online-Buchungsplattform zur Verfügung. Bequem und einfach können mit Handy, Tablet oder PC die Nutzungstage im Voraus gebucht werden, aber es kann auch mal ganz spontan einen Tag am See eingelegt werden. Genug vom Wasser? Einfach Motor ausschalten oder Segel bergen, Leinen vertäuen und um den Rest kümmert sich das erfahrene Team von Share A Boat.

Die Personen hinter Share A Boat

Share A Boat wurde von Paul Schmalzl und Nikolaus Resch ins Leben gerufen. Die Leidenschaft für Boote und das Element Wasser verbindet die zwei Unternehmer.

Paul Schmalzl wurde die Passion für das Bootsbusiness in die Wiege gelegt. Die Familie Schmalzl blickt auf über 50 Jahre Erfahrung im Bootsbau zurück und betreibt eine der modernsten Marinas am Wörthersee. Seinen wirtschaftlichen Background und die jahrelang gesammelte Erfahrung im Familienbetrieb bringt er nun als Geschäftsführer bei Share-A-Boat ein. Der Familientradition verpflichtet treibt Paul Schmalzl das Streben nach exzellenter Qualität, Innovationen und einem First-Class-Service für die Share-A-Boat-Eigner an.

Nikolaus Resch ist als vierfacher Olympiateilnehmer und einer der bekanntesten Segler Österreichs auf dem Element Wasser zu Hause. Der Nutzen und die Schonung von Ressourcen stehen in seinem Fokus. Sein Ziel ist es, schlankes und nachhaltiges Bootseigentum, bei dem ausschließlich Antriebsformen mit 0% Emission zum Einsatz kommen, möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen.

Presseanfragen:
Nikolaus Resch
SHAREABOAT GMBH
Seecorso 13
9220 Velden
phone +43 4274 22 84
mobile +43 676 88 44 1248
mail office@shareaboat.at
web www.shareaboat.at

Pressefotos

Alle Fotos ©shareaboat/Simone Attisani. Bei Namensnennung honorarfrei.
Fotos in höherer Auflösung werden Ihnen gerne auf Anfrage übermittelt.